Startseite
    Närrische Kostüme
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/pitschedibbler

Gratis bloggen bei
myblog.de





Begrüßung

 

"Ob hier geboorn, ob oigebaggd- ´s Äla hodd uns all gepaggd!!!"


Herzlich Willkommen auf der Homepage der Dieburger Fastnachtsgruppe "Pitschedibbler".

Diese Seite gibt Auskunft über die Kostüme der Gruppe und vielem mehr.

Viel Spaß auf dieser Seite und Dibborsch ÄLA!!!!

28.5.07 11:15


Neuigkeiten

Bald ist es wieder so weit: wir fahren auf die Tromm! Alle freuen sich schon auf unsere Klausurtagung und es wird fleißig geplant. Vom 6-10.juni besuchen wir das Naturfreundehaus.

Bericht und vielleicht auch ein paar Bilder folgen nach dem Wochenende 

Wir schrieben Fastnachtsonntag, den 18.02.2007. Die Gruppe versammelte sich wie jedes Jahr am Bahnhof, um den neuen Dieburger Fastnachtsprinz und seine Prinzessin zu empfangen. Als es endlich 14.11uhr war und das Prinzenpaar aus dem Bahnhofsgebäude kam trauten wir unseren Augen nicht: der Prinz der uns dort aus dem Gebäude entgegen kam war ein echter Dibbojer und auch Pitschdibbler, Torsten Trojan.
Zum ersten Mal seit genau 4x11 Jahren unserer Fastnachtsgruppe hatten wir einen Prinzen unter uns.
Es war wunderbar: das Wetter spielte fantastisch mit und auch das Prinzenpaar war eine echte Augenfreude. Natascha I. und Torsten I. sahen super aus.
Somit hatten wir unseren Prinzen Torsten I. Prinzegarde-Essensschnibbler Sani vun de Pitschedibbler.

Vom einen auf den anderen Moment fiel uns ein: "Ei mir müsse uns awer was überleie!!"
Also ließen wir ein Schild bedrucken, auf dem wir das Prinzenpaar grüßten.

Dieser Fastnachtsumzug war für alle etwas ganz besonderes. Sogar die etwas älteren Mitglieder "reaktivierten" sich für unseren Prinzen und liefen bzw. fuhren beim Umzug mit. Natürlich war das Wetter auch wieder wunderbar, sodass der Umzug alles in allem perfekt war.

28.5.07 11:17


Mitglieder

Im Moment zählt unsere Gruppe 32 Mitglieder. 20 Erwachsene und 12 Kinder.
Auf einen Zuwachs freuen wir uns jeder Zeit.

28.5.07 11:18


Treffen/Termine

Einmal im Monat treffen wir uns im Löwenkeller. Zwischen den Jahren machen wir eine Wanderung, an Pfingstsonntag eine Radtour.
Über Fronleichnam fahren wir für 4 Tage auf die Tromm in das Naturfreundehaus. Wir nennen dies unsere Klausurtagung, denn dort wird über das neue Kostüm beraten.
Auch alle runden Geburtstage werden zusammen gefeiert, ein Kappenabend und am Aschermittwoch das Heringsessen finden großen Anklang.

28.5.07 11:20


4x11 Jahre Pitschedibbler

In diesem Jahr dutt unsere Gruppe zum 44. Mal im Zug mithuppe!
Schöne Kostüme haben wir oft gemacht, worüber man heute noch lacht.

Für unsere Kostüme benötigen wir immer sehr viel Schaumstoff und Patex. Im September fangen wir meistens mit den neuen Kostümen an.
Im jahre 1964 nahmen wir das 1. Mal am Fastnachtszug teil, da waren wir nur 6 Personen, doch von Jahr zu Jahr kamen neue Freunde und Bekannte dazu.
Bald waren wir 27 Erwachsene und 7 Kinder, zur Zeit sidn wir 20 Erwachsene und 12 Kinder.Ein Gruppenmitglied von uns ist wohl die am weit entferteste Zugteilnehmerin. Sie kommt extra aus den USA, Houston, Texas. So oft es möglich ist, ist sie an Fastnacht hier.

28.5.07 11:20


4x11 Jahre Betty und Ernst Prächter

Die wohl unbestritten ältesten Teilnhemer beim Großen Dieburger Fastnachtsumzug sind Betty und Ernst Prächter, Gründungsmitlgieder der Fastnachtsgruppe Pitschedibbler, die beim letzten Ordensdämmerschoppen des Karnevalvereins für ihre 44-jährige Teilnahme am Zug geehrt wurde.
Betty und Ernst wollen aber nun- nach dem Fastnachtszug 2007- sich aufs fastnachtliche Renterdasein besinnen und in Zukunft den Umzug von außen betrachten, ebenso wollen die Beiden die Leitung der Fastnachtsgruppe in jüngere Hände geben.
Bevor sie die Pitschedibbler gründeten waren Beide zunächst im Radfahrverein, dann als Dibbojer Alde (Betty) und bei der Fastnachtsgruppe Noteschneuffler (Ernst) aktiv.
Im Freundeskreis kam schließlich vor 44 Jahren die Idee auf, in einer eigenen Fastnachtsgruppe im Großen Dieburger Fastnachtszug mit "dorsch die pitsche zu dibble", die Idee für die "Pitschedibbler" war geboren und wurde erfolgreich in die Tat umgesetzt.
Die Gruppe, die sich seit Jahren durch bastelaufwändige und sehr originelle Kostüme auszeichnet, wird von Ernst "organisiert", Betty ist bisher für den Prototyp des jeweiligen Fastnachtskostümes zuständig gewesen. Da die Kostüme meist sehr ausladend geraten sind- man erinnert sich hier gerne an die Jubiläumstorten, die Blumenkörbe und Klohäusschen- musste oder wollte sich Betty auch immer noch etwas für "nach dem Zug" ausdenken, damit die Gruppe durch die Lokale ziehen konnte.
Spaß hat es beiden immer gemacht, meistens waren die Kostüme vor Weihnachten fertig, in Arbeit sei das ganze nie ausgeartet- wer die Kostüme kennt, versieht diese Aussage allerdings eher mit einem Fragezeichen.

28.5.07 11:21


Satuten der Pitschedibbler

Punkt 1.

An allen heiligen Fastnachtstagen ist der Orden stets zu tragen. Wer des vergisst, ja des is Klasse, bezahlt fünf Euro in unsere Kasse.

 

Punkt 2.

An allen hohen Feiertagen ist der Orden auch zu tragen. Dess iss an Pfingsten, 1. Mai orrer zwische de Johrn, egal ob mer laafe orrer fohrn. Wer ihn nicht hat, auch dess iss klar, bezahlt drei Euro, Dibborsch ÄLA.

 

Punkt 3.

An Geburtstagen, Silberhochzeiten orrer oans heiert, unn die ganze Gruppe feiert, wer ihn do vergesse dud, bezahlt zwei Euro dess iss gut.

 

Punkt 4.

Beim Wasseli, will ich eich soache, muß märr stets den Ordner troache. Schai uww druff, groad uff de Brust, damit män sieht, sou voller Lust. Er darf nicht in der Tasche sein, sonst kosts oan Euro, auch dess iss fein.

 

Punkt 5.

Wer ihn verschenkt, wie seller Mann, ich denk mit Schrecken noch daran, bezahlt sofort, dess iss nit deier, in die Kasse 20 Eier.

 

Punkt 6.

Uff de Tromm, sou wurd beschlosse, wird er schäi dohoam gelosse. Denn des iss en fremde Ort, gor schnell iss do der Orden fort. Wann mer uns dusche, wäsche als, da kimmt er ab, von unserm Hals, dann leit er in de Dusche rimm, unn dess iss ganz besonders schlimm.

Gültigkeit bis zum 3.10.2010

 

ERWEITERUNG der Statuten, vom 8.2.2003:

Punkt 7.

Unser T-Shirts,mer häwwe 3, sind auf jeden Fall dabei! Strahlt die Sunn un es iss warm, trage mer dess, mit kurzen Arm. Ist es aber stinkisch kalt, dess mit langem Arm, dann halt! Wer koans hat, oder vergisst weil des streng verboten iss, bezahlt drei Euro, dess iss Klasse dann sofort in unsre Kasse.

 

Punkt 8.

Zwei Euro 50, ihr kennt dess schon, bezahle meer noch pro Person, 4 mal nur in einem Jahr, wie des letztes Johr schunn war! Damit woas uffem Sporbuch is, denn gornix druff, wer grouße Mist!

 

gültig bis 2010

 

28.5.07 11:39





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung